ESTJ – Aufseher

ESTJs leben in einer Welt der Fakten und konkreten Anforderungen. Sie leben im Jetzt und haben immer eine Auge darauf, dass in ihrem persönlichen Umfeld alles in Ordnung ist. Sie ehren Traditionen und Gesetze und sie haben einige klare Regeln und Standards an denen sie sich orientieren. Sie erwarten außerdem auch von anderen sich diesen Regeln zu unterwerfen, und haben keinerlei Verständnis für die die es nicht tun. Sie selbst erachten Kompetenz und Effizienz als erstrebenswert, zudem wollen sie schnelle Erfolge sehen.

ESTJs nehmen gerne das Heft in die Hand. Sie haben so eine klare Vorstellung davon wie die Dinge laufen sollten, dass sie sich oft ganz natürlich in einer Führungsposition wiederfinden. Sie sind selbstbewusst und angriffslustig. Sind sind äußerst fähig wenn es darum geht Systeme oder Handlungsabläufe auszuarbeiten. Sie erkennen außerdem intuitiv welche Schritte unternommen werden müssen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. ESTJs können manchmal sehr fordernd und kritisch sein. Sie neigen auch dazu Ihre Unzufriedenheit über andere und deren Leistungen schonungslos zu äußern. Auf der anderen Seite kann man aber auch davon ausgehen, dass ein ESTJ was er sagt auch so meint. Sie sind sehr geradeheraus und ehrlich.


Der ESTJ ist ein Bürger wie aus dem Bilderbuch und eine Stütze seiner Gemeinde. Verpflichtungen nimmt er stets sehr ernst und er folgt immer seinen persönlichen Moralvorstellungen. ESTJs haben großen Spaß am Umgang mit Menschen. Besondere Freunde bereiten ihnen Ereignisse im Rahmen der Familie oder enger Freunde. Bei solchen Gelegenheiten geht es auch schon mal etwas wilder, aber lustig zu.

ESTJs müssen darauf achten nicht zu streng und detailverliebt zu sein. Da sie ihren eigenen Überzeugungen sehr große Bedeutung zumessen, ist es wichtig dass sie darauf achten, auch andere Meinungen anzuerkennen und zu schätzen. Wenn ESTJs ihre emotionale Seite vernachlässigen kann es passieren, dass sie Logik in Situationen einsetzen, in denen eher emotionale Sensitivität gefordert ist. Solches Verhalten kann eine schwere Belastung für Beziehungen zu anderen Menschen darstellen.

Unter Stress fühlen sich ESTJs oft einsam und isoliert. Sie kommen sich misverstanden und unterschätzt vor und haben das Gefühl, dass ihre Anstrengungen von anderen als selbstverständlich angesehen werden. Obwohl der ESTJ normalerweise recht beredet ist und kein Problem damit hat sich auszudrücken, kann es unter Stress vorkommen, dass er Schwierigkeiten hat seine Gefühle in Worte zu fassen und sie anderen mitzuteilen.


Sicherheit und ein stabiles soziales Gefüge sind sehr bedeutsam für ESTJs. Sie verwenden viel Energie darauf aktiv auf diese Ziele hinzuarbeiten. ESTJs werden entsprechend regelmäßig den Rasen mähen, wählen gehen, dem Elternbeirat der Schule ihrer Kinder beitreten oder Mieterversammlung aufsuchen – man wird generell verlässliches und verantwortliches Handeln bei ihnen ausmachen können.

ESTJs geben sich bei fast allem was sie tun große Mühe. Sie werden alles tun was sie glauben, dass von ihnen erwartet wird – sei es im Beruf, in der Familie oder in der Gemeinde. Sie sind gewissenhaft, praktisch, realistisch und verlässlich. Während ESTJs pflichtbewusst alles dafür tun werden um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, kann es sein, dass sie den Wert von Zielen die außerhalb ihres eigenen Horizonts liegen nicht erkennen. Erkennen sie jedoch die praktische Relevanz für sich selbst, kann man sich darauf verlassen, dass ESTJs auch diese Ziele in ihre eigene Agenda aufnehmen und sie so unablässig verfolgen wie alle anderen.