ESFP – Darsteller

ESFPs sehen in der Welt um sich herum vor allem menschliches Potential. Sie lieben Menschen und neue Erfahrungen. ESFPS sind lebhaft, haben Spaß und stehen gerne im Mittelpunkt. Sie leben im Hier und Jetzt und genießen die Aufregungen und Dramen des Lebens.

Ausgeprägte zwischenmenschliche Fähigkeiten sind das vielleicht hervorstechendste Merkmal eines ESFPs und es kann vorkommen, dass er sich regelmäßig in der Rolle eine Vermittlers oder Schlichters wiederfindet. Die individuelle und persönliche Grundlage auf der ESFPs Entscheidungen treffen, macht sie in der Regel zu freundlichen Menschen, denen das Wohlbefinden anderer am Herzen liegt. Sie gelten als großzügig und warmherzig. Sie verfügen zudem über eine sehr sensible Wahrnehmung im bezug auf andere. Oft merken sie, dass etwas mit einem Freund nicht stimmt, bevor das anderen auffällt, und bieten Verständnis und Hilfe an. ESFPs mögen nicht die besten Ratgeber sein, zumal sie wenig Interesse an Theorie und Planung haben, aber sie kümmern sich aufopfernd um Andere und deren Wohlergehen.

Der ESFP an sich ist ein spontaner und optimistischer Mensch, der es liebt Spaß zu haben. Sollte er jedoch nicht ausreichend rational über sein Verhalten reflektieren, kann ein ESFP zur Zügellosigkeit neigen. Sofortige Genugtuung nimmt dann einen größeren Stellenwert ein, als Pflichten und Verantwortlichkeiten. Manchmal ignorieren ESFPs auch die Langzeitfolgen ihres Handelns.

Für den ESFP ist die Welt eine Bühne. Sie stehen gerne im Rampenlicht und genießen die Aufmerksamkeit. Sie ziehen die ganze Zeit ein Show für andere ab, um diese zu unterhalten und glücklich zu machen. Sie lieben es die Sinne und Gefühle anderer zu stimulieren und sie verfügen auch über das Talent dazu. Am liebsten würden sie das Leben als ewige Party feiern, auf der sie selbst der föhliche Gastgeber sind.


ESFPs lieben Menschen und sie werden auch geliebt. Eine ihrer größten Gaben ist es jeden zu akzeptieren wie er ist. Sie sind optimistisch und enthusiastisch und mögen tatsächlich fast jeden. Ein ESFP ist stets freundlich und großzügig seinen Freunden gegenüber – und als Freund wird so gut wie jeder behandelt. Hat man es sich jedoch ein mal endgültig mit dem ESFP verscherzt, wird dieser seine Abneigung pflegen. In solchen Situationen sind ESFPs teilweise zu regelrechtem Hass fähig.

Unter Druck können sich ESFPs von negativen Gedanken und potentiellen Problemen überwältigt fühlen. Als eingefleischte optimisten haben sie gelegentlich Schwierigkeiten damit Rückschläge zu verarbeiten. Negativen Gedanken versuchen sie zu begegnen, indem sie nach einfachen, allgemeingültigen Lösungen suchen. Diese vereinfachten Erklärungen treffen mal den Kern des Problems und mal nicht – sie helfen dem ESFP jedoch dabei mit dem Problem umzugehen.

ESFPs sind meist praktische Menschen, obwohl sie Struktur und Routine nicht mögen. Sie schwimmen am liebsten mit dem Strom und verlassen im Zweifelsfall auf ihre Improvisationsfertigkeit. Sie lernen am effizientesten durch praktische Erfahrung. Mit Büchern und Theorien fühlen sie sich weniger wohl. ESFPs die ihre intuitive Seite vernachlässigen, meiden manchmal Situationen, die abstraktes Denken erfordern, sehr komplex oder mehrdeutig sind. Dies kann auch zu Problemen in der Schule führen. Auf der anderen Seite jedoch machen sich ESFPs besonders gut, wenn es darum geht mit Anderen und durch Andere zu lernen.

ESFPs haben einen ausgesprochenen Sinn für Schönheit und Ästhetik, sowie für Form und Funktion. Wenn sie über die nötigen Mittel verfügen, umgeben sich ESFPs gerne mit schönen Dingen in einem kunstvoll eingerichteten Heim. Sie schätzen Objekte für ihre Schönheit. ESFPs genießen auch mit Vorliebe die feineren Dinge im Leben, wie beispielsweise gutes Essen und guten Wein.


Der ESFP ist ein guter Teamplayer. Er sorgt weder für Probleme oder Gemecker und strebt für sich und andere stets danach soviel Spaß wie möglich zu haben. Eine passende Karriere für einen ESFP fordert seine außerordentlichen zwischenmenschlichen Fähigkeiten und lässt ihn Ideen zu konkreten Plänen kombinieren. Da sie quirlige Menschen sind die neue Erfahrungen lieben, sollte ein Job auch ein ausreichendes Maß an Abwechslung beinhalten.

Mit anderen Menschen fühlen sich ESFPs meist stark verbunden. Sie entwickeln Beziehungen zu Kindern oder Tieren, die inniger sind, als die vieler anderer Menschen. ESFPs sind tierlieb und naturverbunden.

ESFPs lieben das Leben und wissen wie man eine gute Zeit hat. Wenn sie Spaß haben, reissen sie andere mit und es ist immer eine Freude sie um sich zu haben. Sie sind flexibel, anpassungsfähig, aufgeschlossen und gutherzig. ESFPs haben die besondere Gabe den Moment zu genießen, sie müssen allerdings aufpassen darüber nicht das Morgen zu vergessen.